Wie man den verlauf des Handys wiederherstellen kann

Vor ein paar Tagen hast du dich entschieden, den Browserverlauf, der auf deinem Mobiltelefon gespeichert ist, loszuwerden, um zu vermeiden, dass einige Neugierige Ihre Nase in dein Geschäft stecken. Das Problem besteht nun darin, dass du eine vor einiger Zeit aufgerufene Webseite abrufen müsstest, auf die du über den Verlauf zugegriffen hast. Du hast versucht, auf Google nach ihr zu suchen, aber ohne sich an den Namen zu erinnern, konntest du ihr Ziel nicht erreichen.

Ich kann deine Not verstehen, aber es ist noch nicht Zeit, das Handtuch zu werfen: Nach den Anweisungen die ich dir gebe, wirst du in der Tat herausfinden wie du deinen Verlauf aus dem Telefon wiederherstellen kannst, die Webseite finden und sie als Favorit in deinem Browser speichern. Darüber hinaus ist es mir wichtig dir zu zeigen, wie du die Anrufhistorie findest, die nützlich ist, um eine Telefonnummer in der Liste zu finden, die eventuell von deinem Smartphone gelöscht wurde.

Bevor ich fortfahre, muss ich dir einen sehr wichtigen Aspekt verdeutlichen: Da die Datenwiederherstellung Zugriff auf Speicherbereiche erfordert, die normalerweise für die allgemeinen Apps gesperrt sind, müssen die Operationen, die ich unten erläutern werde, mit Hilfe von ein Computer gemacht werden (PCs mit Windows und Mac sind in Ordnung). Das sollte dich jedoch nicht erschrecken: Die fraglichen Verfahren sind nicht schwierig und können auch von dir, mit der Welt der Technologie nicht vertraut, gemacht werden. Trotzdem kann ich dir nur gute Lektüre wünschen!

Den Verlauf von einem Android-Telefon wiederherstellen

Bevor du zum Kern der Sache kommst und verstehst, wie der gelöschte Verlauf von deinem Handy auf Android wiederherstellen kannst, muss ich eine Sache Klarstellen: in Bezug auf den gelöschten Browserverlauf, kann der Wiederherstellungsvorgang extrem komplex sein (oder manchmal sogar unmöglich), da das Speichern dieser Art von Daten in einer Datenbank stattfindet, die nach dem Löschen fast sofort überschrieben wird. Aus diesem Grund werden dir die Recovery-Programme für Android daher nicht die Möglichkeit bieten, den Browser-Verlauf im Internet zu verfolgen.

Wenn du als Browser Google Chrome für Android verwendest, hast du gute Chancen, den Verlauf mit Google Takeout Service zu finden, da dieser präventiv (und automatisch) mit der Cloud synchronisiert wird: Auf diese Weise kannst du ein Archiv herunterladen das Seiten beinhaltet, die du über den Browser besucht hast und mit etwas Glück findest du die Website, die du haben möchtest.

Um fortzufahren, melde dich mit dieser Webseite an und melde dich mit deinem Google-Konto an. Tippe nun auf der Seite die die zu speichernden Daten enthält und klicke zuerst auf die Schaltfläche Alle abwählen und gehe in der Liste nach unten, bis du den Eintrag Chrome findest. Danach bewege den Hebel neben dem Eintrag Alle Arten von Chrome Daten, mache ein Häkchen neben dem Element Chrome-Daten auszuwählen, drücke die Schaltfläche Daten Chrome und mache ein Häkchen nur neben BrowserHistory und drücke die OK-Taste.

Drücke nun am unteren Rand der Datenauswahlseite die Schaltfläche Weiter, klicke auf die Schaltfläche Archiv erstellen und warte bis das Verfahren erstellt wird (dies kann Stunden dauern): Wenn du den Vorgang abgeschlossen hast, erhaltest du eine E-Mail mit dem Link zum Herunterladen des erstellten Archivs, das den gesamten Browserverlauf in Chrome enthält. Beachte, dass die Verlaufsdatei aus Kompatibilitätsgründen im JSON-Format vorliegt: Du kannst sie einfach in PDF umwandeln, sodass sie mit einem Online-Konverter wie Aconvert „lesbar“ ist.

Wenn du jedoch an deinem Anrufverlauf interessiert bist, kannst du dich an eine Datenrettung-Software wie Wonder Dr.Fone wenden: es ist ein kommerzielles Programm, verfügbar für Windows und MacOS, mit dem du verschiedene Arten von Daten wiederherstellen kannst ( einschließlich der Anrufliste) von den meisten Android-Geräten auf dem Markt, alles sehr einfach und schnell und ohne das Gerät zu rooten.

Wonder Dr.Fone kann vor Lizenzkauf (zum Preis von rund 50 € für Windows und 73 € für MacOS) genutzt werden, aber es gibt eine Testversion der Software, die Sie die gelöschten Daten anzeigen kann (ohne sie zu wiederherstellen).

Werbeanzeigen

Wie man Daten auf einer SD Karte verschiebt

Besitzt du Dateien auf dem Computer, möchtest sie auf einer SD Karte verschieben, aber wenn du mit der Technologie nicht besonders umgehen kannst weisst du nicht was man tun muss? Wenn dein Smartphonespeicher fast voll ist, möchtest du alles auf einer SD Karte verschieben, um ein bisschen Platz zu schaffen, aber du weisst nicht wie das gemacht wird? Wenn die Dinge wirklich auf diese Weise sind, weisst du jetzt, dass du im richtigen Platz zum richtigen Moment angekommen bist!

In diesem Handbuch werde ich dir zeigen, wie du Daten auf SD-Karte von den Geräten übertragen kannst. Ich werde daher auf die Verfahren sowohl auf Smartphones als auch auf Tablets hinweisen, die auf Computern über die gängigsten Betriebssysteme sprechen: Android und iOS auf mobilen und Windows und macOS auf Desktop – Geräten. Falls du keinen Datenübertragungssteckplatz hast, empfehle ich einige Zubehöre, die du mit deinen Geräten verwenden kannst, um eine SD-Karte zu installieren.

Kannst du es nicht erwarten zu starten? Lasst uns also weniger quatschen, sitzen wir uns bequem hin und achte auf die Ratschläge und Verfahren, die ich in den nächsten Zeilen erklären werde. Auf diese Weise solltest du dein Ziel erreichen und alle benötigten Dateien auf deiner SD-Karte übertragen. Alles, was mir noch übrig bleibt, ist, dir eine gute Lektüre und vor allem eine gute Arbeit zu wünschen!

Wahl der SD-Karte

https://i0.wp.com/www.sdcardphotorecovery.com/images/slider_img.png?w=676Bevor du die Methoden zum Übertragen von Daten auf eine SD-Karte analysierst, musst du eine Speicherkarte haben, die deinen Anforderungen entspricht. Tatsächlich sind nicht alle SD-Karten gleich und unterscheiden sich sogar stark in einigen technischen Merkmalen, wie Speicherkapazität und Schreibgeschwindigkeit.

In Bezug auf den Speicherplatz einer SD-Karte ist es wichtig eine zu kaufen, die auf der gewünschten Nutzung oder der maximalen Kapazität basiert, die von dem Gerät unterstützt wird, auf dem du es installieren möchtest. Wenn du beispielsweise ein Android-Gerät besitzt, lese die technischen Spezifikationen (im Benutzerhandbuch oder bei einer Google-Suche) und du wirst feststellen können, welche maximale Kapazität die vom Gerät unterstützte SD-Karte haben kann.

Im Allgemeinen können SD-Karten klein geschnitten werden (wir sprechen von ein paar Gigabyte) oder High Capacity, die bis zu 32 GB erreichen können. Es gibt auch Versionen, die sogar ein paar Terabyte erreichen können. Im Folgenden werde ich dir ein paar Zeigen, das für deinen Fall passen kann.

Zusätzlich ist auch die Geschwindigkeit der Datenübertragung wichtig, die sich auf die Lese- und Schreibleistung auswirkt. Auf der SD-Karte wird tatsächlich ein Code gemeldet, der die Klasse identifiziert, auf die sie sich bezieht (eine bestimmte Geschwindigkeit, die in MB / s definiert ist). In diesem Zusammenhang empfehle ich Ihnen, meine Anleitung zu lesen, welche SD-Karte kaufen, in der ich dieses Thema untersuche.

Daten von Android auf SD übertragen

Wenn du Daten von einem Smartphone oder einem Android-Tablet auf SD übertragen möchtest, empfehle ich dir, die folgenden Abschnitte zu lesen, in denen ich dir zeige, wie du die App und die einzelnen Dateien mithilfe des Systems des grünen Roboters verschieben kannst.

Nachdem du die microSD-Karte in den eingebauten Slot des Android-Smartphones reingesteckt hast, wirst du über eine Meldung in der oberen Rand des Bildschirms (in den Android-Versionen 6.0 und höher) aufgefordert, diese zu initialisieren.

Wenn du am oberen Bildschirmrand von oben nach unten wischst, kannst du diese Benachrichtigung im Android Notification Center anzeigen. Tippe dann auf die Schaltfläche Konfigurieren und wähle eine von zwei Optionen: Verwendung als tragbares oder als internen Speicher. Mit der ersten Option kannst du nur Multimediainhalte und Dateien auf der SD-Karte aufrufen und verschieben. Mit der zweiten wiederum garantiert die Installation von Anwendungen auf der Speicherkarte.

Ich schlage vor, dass du die Option wählst, die deinen Bedürfnissen am besten entspricht. 

Installierte Apps übertragen

Wenn du die microSD als internen Speicher konfiguriert hast, kannst du Apps installieren oder übertragen. Für diesen Vorgang ist keine externe Lösung erforderlich, da du ein Standard-Android-Tool verwenden kannst.

Wenn du die microSD-Karte zum ersten Mal auf einem Android-Gerät einrichtest und als internen Speicher verwendest, hast du die Möglichkeit, Apps und Multimedia-Inhalte darauf zu verschieben. Um zu akzeptieren, drücke während der Konfiguration zunächst auf die Schaltfläche Jetzt verschieben und dann auf Weiter und Verschieben. Dadurch wird der gesamte Inhalt übertragen, der auf die Speicherkarte verschoben werden kann.

Alternativ starte die App „Einstellungen“, deren Symbol das Symbol eines Zahnrads hat und drücke auf die Sprach-App. Wähle dann die Anwendung auf der SD-Karte, indem du darauf tippst und Drücke auf Speichern. Dann die Change-Taste drücken und wähle den SD-Karten-Gegenstand auf dem Bildschirm, der unten erscheint.

Übertragen der Apps mit Root-Rechten

Was sagst du? Dein Smartphone oder Tablet hat keine Option, um einzelne Anwendungen auf der SD-Karte zu bewegen? Leider passiert es. Einige Android-Smartphones und Tablets hemmen diese Funktion und machen es für den Benutzer nicht verfügbar. Wenn du jedoch Root-Rechte auf dem Gerät freigeschaltet hast, kannst du eine Dritte Anwendung verwenden, um die Bewegung der App auf der SD zu zwingen und damit die Standard-Systembeschränkungen zu umgehen.

Anwendungen für eine solche Verwendung empfehle ich App2SD, du kannst Sie kostenlos aus dem Play Store herunterladen und ermöglicht es dir, Anwendungen auf die SD-Karte mit der symbolischen Link Technik zu bewegen: einfach gesagt wird die SD-Karte in zwei Partitionen unterteilt, eine mit dem FAT-Dateisystem und die andere mit dem Dateisystem EXT2 / EXT3 / EXT4. Danach werden Anwendungsdateien auf der zweiten Partition in den Quellordner verschoben (auf dem Smartphone internen Speicher) und lassen in der Ursprungsdatei nur symbolische Links. Somit „täuschen“ wir das System, dass glaubt die Apps wären weiterhin im Hauptspeicher aber tatsächlich auf der SD sind. Es bietet auch einige zusätzliche Funktionen, wie die Möglichkeit, System-Apps zu deinstallieren oder sie zu verstecken. Jetzt heißt es wieder, ran an die Arbeit!

Als erstes öffne App2SD und stimme zu verschiedenen Anforderungen für den Zugriff auf die Funktionalität des Geräts zu. Scrolle zu den Stimmen Einstellungen> Sprache und wähle die deutsche Sprache. Nun an der Haupteite, wähle Partitionierungsprogramm oder Partitionierungsprogramm (Adaptable) und drücke auf OK.

Wenn du das Partitionierungsprogramm (empfohlen) wählst, bewege den Hebel nach rechts um die Größe der Partition zu bestimmen und wähle dann die erste Partition FAT32-Dateisystem, während für der zweiten EXT4. Drücke dann auf die Schaltfläche Ja in der rechten unteren Ecke und dann wieder Ja. Warte bis das Verfahren beendet ist und das Gerät neu startet.

Wenn du jedoch gezwungen wirst, Partitionierungsprogramm (Adaptable) zu wählen, tippe auf OK, und setze die Werte für die Größe der einzelnen Partitionen fest.

Für die zweite Partition wähle die EXT4 als Standardposition, drücke Ja und dann nochmal ja um die Partition zu Beginnen, anschließend wird das Gerät neu gestartet.

Nachdem die Partition gemacht wurde, öffne App2SD und tippe auf Verbinde App an die SD-Karte. Dann drücken die OK-Taste, um die Partition auszuwählen und warte. Bestätige dann das ganze mit der OK-Taste.

Auf der Angezeigten Seite der App, wähle alle Apps die du verschieben möchtest und drücke die Taste Verbinden. Man kan auch durch das Kontrollkästchen Alle auswählen und dann die OK-Taste drücken. Innerhalb von wenigen Augenblicken wird das Verfahren abgeschlossen sein.

Fotos, videos und Dokumente verschieben

Wenn du Multimedia-Inhalte oder -Dateien auf deiner SD-Karte übertragen möchtest, kannst du dich auf die Anwendung „Files Go“ von Google verlassen. Diese direkt von Google entwickelte App ermöglicht es dir, auf den internen Speicher des Geräts oder auf die installierte microSD zuzugreifen und diesen zu verwalten.

Drücke auf dem Hauptbildschirm in der unteren Leiste auf das Wort Durchsuchen, und wähle dann eine der Kategorien entsprechend dem Dateityp aus, den du übertragen möchtest. Greife dann auf die verschiedenen Ordner zu, indem du die Registerkarten in der oberen Leiste verwendest und behalte den Finger auf die Datei, die du übertragen möchtest. Durch diesen Vorgang gelangest du in den Dateiauswahlmodus: Durch Tippen auf die Miniaturansichten der anderen Dateien in der Liste kannst du auch mehrere auswählen.

Nachdem du alle Dateien ausgewählt hast die du übertragen möchtest, tippen auf das Symbol [⋮] oben rechts und wählen im Kontextmenü die Optionen Auf SD-Karte kopieren oder Auf SD-Karte verschieben. Mit der ersten Option kannst du eine Datei auf die SD-Karte kopieren, wobei das Original im internen Speicher verbleibt. Die zweite Option hingegen verschiebt die Datei vollständig in den externen Speicher.

Tippe auf den neuen Bildschirm den du siehst auf das Wort Gehe zu Einstellungen und wähle in der linken Seitenleiste den Eintrag SD-Karte. Wählen dann den Ordner, in dem du die Übertragung vornehmen möchtest, und drücke dann rechts unten auf den Eintrag Auswählen. Es war einfach, oder?

Daten von iOS auf SD übertragen

Wenn du ein iPhone oder ein iPad hast, wirst du sicherlich wissen, dass es nicht möglich ist, SD-Karten zu installieren, da es kein spezifisches Gehäuse gibt. Allerdings kann Zubehör von Drittanbietern verwendet werden, um eine SD-Karte zu installieren, die eine Verbindung zum Lightning-Anschluss des iOS-Geräts herstellt.

Dieses Zubehör wird von Apps (im App Store installierbar) begleitet, mit denen du die Übertragung von Dateien zwischen dem internen Speicher und dem der SD-Karte verwalten kannst. Auf Amazon findet man viele solcher Adapter die für dich geeignet sind.

Daten von Pc Window auf SD übertragen

Wenn du einen PC mit Windows 10 hast, öffne den Datei-Explorer, indem du auf das gelbe Ordnersymbol in der Taskleiste klickst oder indem du die Windows + E-Tastenkombination drückst.

Stecke dann die SD-Karte in den entsprechenden Steckplatz deines Computers oder USB-Geräts und wähle in der Seitenleiste des Datei-Explorers den Eintrag Dieser Computer aus. Dann doppelklick auf das Symbol für die SD-Karte, die du gerade verbunden hast, um auf den Stammordner zuzugreifen.

Danach gehe einfach in den Ordner wo du die Dateien sind die du übertragen möchtest und wähle die Dateien aus. Mit Strg +[Linke Maustaste] oder mit gedrückter linker Taste über das Fenster ziehen. Alternativ kannst du auch die Tastenkombination Strg + A drücken, um alle auszuwählen.

Klicke an dieser Stelle mit der rechten Maustaste auf eine ausgewählte Datei und wähle im Kontextmenü die Option Senden an> [SD-Karte]. Alternativ kannst du die Wörter Kopieren (zum Kopieren) oder Ausschneiden (zum Verschieben) auswählen. Gehe dann in das Datei-Explorer-Fenster für die SD-Karte und klicke mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle auf dem Bildschirm, an der sich keine Datei oder kein Ordner befindet. Wählen Sie im Kontextmenü, das Ihnen angezeigt wird, den Eintrag Einfügen, um die Dateiübertragung zu starten.

Daten von Mac auf SD übertragen

Wenn du einen Mac hast, stecke die SD-Karte in den entsprechenden Steckplatz, warte bis das Betriebssystem die SD-Karte erkennt und öffne den Finder. Wenn du ein aktuelles MacBook Pro oder MacBook Pro ohne Kartenleser hast, musst du einen USB-C-Adapter mit integriertem Kartenleser kaufen.

Wähle an dieser Stelle in der Seitenleiste des Finders den Namen der SD-Karte, um auf den Hauptordner des externen Speichers zuzugreifen.

Wie ich dir in den vorherigen Zeilen für Windows erklärt habe, greife auf den Ordner zu, in dem sich die Dateien befinden, die du übertragen möchtest, und wähle sie aus. Klicke dann mit der rechten Maustaste auf eine der markierten Dateien und wählen den Punkt X-Elemente kopieren.

Kehren dann zum Hauptordner der SD-Karte zurück und drücke die rechte Maustaste auf einen beliebigen Teil des Bildschirms, auf dem sich keine Dateien oder Ordner befinden, und wähle den Eintrag Einfügen x Elemente, um die Übertragung zu starten.

Wie man die Seriennummer der SIM findet

Nachdem du festgestellt hast, dass ein Betreiber, der sich von deinem Betreiber unterscheidet, dir sehr bequeme Angebote für deine Bedürfnisse bietet, hast du dich entschieden, auf diesen umzusteigen, ohne die eigene Nummer wechseln zu müssen. Also gehst du auf seiner Website, du klickst auf den Knopf, um deine SIM anzufordern, aber irgendwann musstest du aufhören. Um fortzufahren, wurdest du tatsächlich aufgefordert, die Seriennummer deiner aktuellen SIM-Karte einzugeben, und du weist nicht, wo du diese bekommen kannst.

Lass es dir sagen: Du verlierst dich in einem Glas Wasser! Das Finden der Seriennummer der SIM ist eine sehr einfache Operation, und ich werde es dir heute zeigen. Alles, was du tun musst, ist eine App zu installieren oder einfach auf das Einstellungsmenü deines Smartphones zugreifen, und du wirst den betreffenden Code in kürzester Zeit finden. Alternativ kannst du die Karte aus dem Gerät extrahieren und den Code (technisch ICCID genannt) direkt auf dem Gerät lesen.

Der ICCID-Code (Akronym für Integrated Circuit Card ID) ist eine 19-stellige Nummer, die normalerweise mit 8939 beginnt und zur eindeutigen Identifizierung der SIM-Karten verwendet wird. Es wird nicht nur für das Umsteigen von einem Telefonbetreiber zum anderen verwendet, sondern auch um die Ersetzung deiner Karte (wegen Probleme oder um das Format zu ändern) und in anderen Situationen. Diese also zu wissen, ist sehr wichtig: wenn du den code deiner SIM wissen willst lies weiter, du findest alles unten erklärt.

Die Seriennummer der SIM auf Android

Wenn Sie die Seriennummer der SIM-Karte auf einem Android-Gerät suchen möchten, müssen Sie auf Anwendungen von Drittanbietern zurückgreifen, da das grüne Robotersystem keinen Zugriff auf diese Informationen über das Einstellungsfenster zulässt. Anwendungen, die für diesen Zweck geeignet sind, gibt es glücklicherweise viele und alle sind frei und einfach zu benutzen: jetzt werde ich auf einige der interessantesten hinweisen.

SIM Card Info

SIM Card Info

Wie man leicht aus seinem Namen versteht, ist SIM Card Info eine kostenlose Anwendung, mit der Sie alle wichtigen Informationen über die SIM-Karte, die auf dem Smartphone (oder Tablet) installiert sind, auf einem einzigen Bildschirm anzeigen können: Telefonnummer, ICCID-Seriennummer (die, die Sie gerade interessiert!), Subscriber ID (IMSI), Betreibername, Carrier-Code, SIM-Land und mehr.

Öffnen Sie dazu den Play Store (das farbige ▶ Symbol auf dem Startbildschirm), suchen Sie in der Leiste oben nach SIM-Karteninfo und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie in den Suchergebnissen das Symbol SIM-Karteninfo, tippen Sie auf die Schaltfläche Installieren / Akzeptieren und Sie sind fertig. Wenn die Installation abgeschlossen ist, starten Sie die SIM – Karteninfo, indem Sie ihr Symbol aus der Android – Schublade (dem Bildschirm mit der Liste aller auf dem Gerät installierten Apps) auswählen und den Bildschirm so lange scrollen, bis Sie den Artikel Seriennummer (ICCID) finden.

SIM Card

SIM Card

SIM-Card ist eine weitere nützliche Anwendung, die Informationen über die in deinem Gerät installierte SIM-Karte anzeigt: Seriennummer (ICCID), SIM-Land, Betreibercode, Betreibername, Telefonnummer, Typ des verwendeten Telefons, IMEI-Code usw.

Um es auf deinem Gerät zu installieren, öffne den Play Store (das Symbol mit dem farbigen Symbol auf dem Startbildschirm), suche nach SIM-Card in der Leiste oben und starte die Suche, indem du auf das Lupensymbol drückst. Tippe dann auf das Symbol SIM-Card, klicke auf die Schaltfläche Installieren / Akzeptieren, und warte, bis die App automatisch heruntergeladen und installiert wurde.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, starte SIM-Card und suche den Eintrag für die SIM-Karten-Seriennummer (ICCID) im Hauptbildschirm der App: das ist die Seriennummer der Karte die du brauchst.

Wie man eine Bluetooth Box am Pc verbindet

Du hast neulich einen Bluetooth Lautsprächer gekauft und möchtest mit deinem Handy oder Pc deine Musik mit ganz neuer Qualität hören, hast aber keinen Schimmer wie man das anstellt und du bist auf der Suche nach einer simplen und schnellen Anleitung.

Hier Bist du genau richtig! Also legen wir gleich los:

Lautsprächer mit Windows Pc verbinden

Wenn du mit Windows arbeitest ist das hier die richtige Stelle. In erster Linie lernst du wie man Bluetooth auf den Pc aktiviert. Wenn du Windows 10 hast, klicke auf den rechteckigen Button rechts unten am Bildschirm, neben der Uhr. Es öffnet ich ein Seitenfenster das mehrere Kästchen enthält, eines davon mit dem Bletooth Symbol. Drücke es, bis es blau wird. Alternativ einfach auf Start gehen, dann auf den Seitlich angeordneten Zahnradknopf drücken, auf den Bluetooth Bereich gehen und den Hebel auf Ein stellen.

Wer Windows 8.1 oder Windows 7 hat, muss im Infobereich des Betriebssystems nach dem Bluetooth-Symbo suchen. Wenn dies vorhanden ist, bedeutet es, das Bluetooth schon aktiv ist. Sollte keine Spur des Symbols sein, muss man über die Geräteverwaltung in den Systemeinstellungen überprüfen, ob das entsprechende Modul aktiv ist: Mit der rechten Maustaste auf das Symbol „Diesen PC“ auf den Desktop und dann auf Eigenschaften – Geräteverwaltung im linken Teil des geöffneten Fensters und erweitere den Eintrag Bluetooth über das > Symbol. Überprüfe ob ein Bluetoothgerät installiert ist (z.b. Bluetooth USB Adapter), sollte dieses nicht aktiviert sein, klicke mit der rechten Maustaste auf das Symbol und dann gehe auf akiviere Gerät. Sollte hingegen ein Problem mit den Driver des Geräts geben, wähle den Eintrag Driver Aktualisieren.

Pairing ausführen

Nach dem aktivieren des Bluetooth auf dem PC, kannst du endlich das Pairing durchführen! Als erstes muss man das Bluetooth des Lautsprechers einschalten, meistens muss man dafür ein paar sekunden auf den entsprechenden Knopf gedrückt halten. Wenn die Bluetooth-Box die Verbindung sucht, kanst du vom PC aus das Gerät suchen:

  • Windows 10: Auf das Symbol rechts unten neben der Uhr klicken und Bluetooth auswählen und auf verbinden klicken und einige sekunden warten. Klicke jetzt auf den namen der Box und das wars! Man kann auch anders herum: Auf Start gehen und Einstellungen auswählen, dann auf Bluetooth das + Symbol klicken. Wenn gefragt, gebe den PIN 0000 der Box ein.
  • Windows 7/8.1: Gehe auf Start und tippe Drucker und Geräte. Im Fenster das sich öffnet klicke auf Gerät Hinzufügen und warte bi der PC das Gerät erkennt, klicke dann drauf und gehe auf weiter um die Verbindung herzustellen.

Der Bluetooth Lautsprecher sollte nun als standart audio für den PC eingestellt sein.

So eröffnen Sie ein Aktien-Depot

Wer Geld ungebraucht auf einem Girokonto liegen lässt, der hat am Ende weniger.

Die Inflation frisst das ersparte, die Banken zahlen kaum noch Zinsen, und wenn es unverzinst auf dem Girokonto liegt, verliert das Geld an Kaufkraft. Wer das verhindern möchte, der sollte ein Teil seines Geldes es in Aktien investieren. Doch wie?

Aktien, Fonds, ETFs und Anleihen sind eine gute Anlage, wenn man ein gut gestreutes Portfolio hat. Somit lässt sich das Geld relativ sicher vermehren. Doch dazu muss man ein Depot eröffnen, um an der Börse mitmachen zu können.

Mal sehen, wie das geht du wie viel es kostet.

Schritt eins: eine Bank auswählen

Wer sein Geld investieren möchte, muss sich für eine Bank entscheiden, die ein solches Aktiendepot im Angebot hat. Aber keine Sorge, so ziemlich jede Bank bietet diesen Service.

Man kann bei seiner Filialbank gehen oder einer großen Privatbank. Alternativ kann man auch bei einer Direktbank gehen, das sind Banken, die nur übers Internet verfügbar sind und daher keine Physischen Filialen haben. Vorteil der Direktbanken ist, dass diese wesentlich günstiger sind. So muss ein Anleger manchmal gar keine Verwaltungsgebühr für ihr Depot zahlen.

Wollen sie langfristig investieren und daher sich nicht oft kümmern was mit den Aktien passiert? Oder investieren sie kurzfristig und wollen auf jede Kursbewegung schnell reagieren?

Informieren sie sich gut, welche Konditionen eine Bank für ihr neues Depot verlangt, damit man das beste findet, das zu ihrer Anlagestrategie passt.

Schritt zwei: Das Online-Depot aktivieren

 

Wenn sie sich für eine Online Bank entschieden haben, füllen sie alle Kriterien aus, die im Anmeldeformular auf der Internetseite der Direktbank stehen. Achten sie darauf, dass Sie sich mit ihrem Personalausweis identifizieren müssen. Dies geschieht ganz einfach, indem man eine Kopie des Ausweises uploaded.

Wenige Tage später erhalten Sie dann den Zugriff zu ihrem Online-Depot!

Schritt drei: Aktien auswählen und kaufen

 

Ist ihr Depot erstmal eröffnet, müssen sie die Wertpapiere auswählen, die Sie kaufen möchten. Achten sie dabei, dass ihr Portfolio breit verbreitet ist, das heißt Aktien sollten aus mehreren Branchen stammen und das eingesetzte Kapital proportional verteilt sein.

Schritt vier: Nebenkosten und Risiken beachten

 

Bei jedem Investment sollten sich Anleger überlegen, wie viele Nebenkosten im Laufe der Zeit anfallen können. Mit Nebenkosten meint man Kosten, die neben Ordergebühren anfallen, wie Steuern auf Kursgewinne und Dividenden.

Was Ordergebühren betrifft, sollten diese zwischen 1-2% des Investments betragen.

Wie man schnell einen Blindtext einfügt

Als Blindtext bezeichnet man einen Text, der als Platzhalter dient, damit man das Layout schon mal auf den eigentlichen Text vorbereiten kann. Im Internet finden sich einige Blindtextgeneratoren, doch Word hat auch eine weitgehend unbekannte eingebaute Funktion die einen Blindtext erzeugt und einfügt.

Um Blindtext an einer beliebigen Stelle des Dokuments einzufügen, tippt man in Word einfach am Anfang einer Zeile den Befehl =rand() ein und drückt anschließend die Returntaste. Sofort wird als Beispieltext ein Text aus der Hilfe von Word eingefügt und zwar drei Absätze mit je drei Zeilen.

Immagine2.png

Die Anzahl der Absätze und Zeilen lässt sich mit Parametern steuern, wobei man es in diesem Format eingeben sollte:

=rand([Absätze,]Zeilen)

Zum Beispiel:

  • =rand(7) fügt einen Absatz mit 7 Zeilen ein.
  • =rand(5,10) fügt 5 Absätze mit je 10 Zeilen ein.
  • =rand(200,99) fügt 200 Absätze mit je 99 Zeilen ein.

Letztere ist die größtmögliche Auswahl. Mit =ran.old(1,1) wird folgender Satz eingefügt:

Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern.“

Hier kommen alle Buchstaben des Alphabets vor (ein sogenanntes Pangramm) und dient vor allem dabei um verschiedene Schriftarten zu testen. Natürlich kann dieses beliebig Dupliziert werden.

Wie man einen Text mit der Tastatur auswählt

Musst du jeden Tag viele Dokumente schreiben und bearbeiten? Dann mach dich bereit, hier findest du mehrere Tastenkobinationen die es dir sehr leichter machen und vor allem schnell Texte in Word zu beabeiten.

Glaub mir, auch wen es auf den ersten Blick nicht viel sagt, so ist es doch eine sehr hilfreiche Methode um dir den lästigen Wechsel zwischen Tastatur und Maus zu ersparen.

Fangen wir mal mit den Basics an, einmal gelernt sind sie in vielen Textverarbeitungsprogramme für Windows anwendbar und Beschleunigen deine Arbeit.

  • Strg+A – Markiert den ganzen Text im Dokument
  • Shift+linker oder rechter Pfeil – Markiert den vorherigen oder daurauffolgenden Buchstaben.
  • Strg+Shift+linker oder rechter Pfeil – Markiert das vorherige oder daraauffolgende Wort.
  • Shift+Pfeil nach oben oder unten – Markiert die obige oder untere Zeile.
  • Shift+Strg+Pfeil nach oben oder unten – Markiert den vorherigen oder darauffolgenden Paragraf.
  • Shift+End oder Home – Markiert den ganzen Text vom aktuellen Punkt bis ans Ende der Zeile oder am Anfang der Zeile.
  • Strg+Shift+Home oder End – Markiert den ganzen Text vom aktuellen Punkt bis am Ende des Dokumentes oder am Anfang des Dokuments.
  • Strg+Shift+F8 – Markiert ein rechteckiges Feld im Text (nur für Microsoft Word).

Wenn man sich schneller von einem Punkt zum anderen im Dokument bewegen möchte, hier ein paar Abkürzungen die es ermöglchen im Dokument zu „fliegen“. Auch diese sind einfach zu lernen und vereinfachen vieles.

  • Home – Verschiebt den Kursor am Anfang der Zeile.
  • End – Verschiebt den Kursor am Ende der Zeile.
  • Strg+Home – Verschiebt den Kursor am Anfang des Dokumentes.
  • Strg+End – Verschiebt den Kursor am Ende des Dokuments.

Versuche all diese Abkürzungen zu lernen und du wirst sehen wie viel einfacher es wird ein Dokument zu verfassen und zu bearbeiten.

Wie man einen Text in Block schreibt

Du hast gerade angefangen den Pc zu gebrauchen, bist praktisch laie und doch hat man dich gebeten einen Text mit Word zu schreiben, und zwar schön formatiert.

Jetzt nur keine Panik! Wie man einen Text als Blocksatz schreibt ist ganz simpel. Um es dir hier zu zeigen habe ich Office Word 2016 benutzt, aber dasselbe gilt für vorherige Versionen ab 2007.

Wenn du mit Pc arbeitest zeig ich dir wie man es mit der Symbolleiste macht und auch alternativ mit Tastenkombinationen.

Öffne jetzt das Dokument, dass du formatieren musst und markiere den Text. (Einfach den Mauskursor an einem Punkt des Dokuments bringen, linke Taste gedrückt halten und bis zum gewünschten Punkt ziehen – alternativ mit den Tastenkombinationen). Jetzt die Blocksatztaste auf der Symbolleiste drücken (praktisch die mit den vier horizontalen Linien).

Immagine

Solltest du lieber Tastenkombinationen verwenden wollen, dann drücke Strg-F (für Windows) oder cmd-j (macOS) nachdem du den Text markiert hast und wie aus „Magie“ hast du einen schön formatierten Text.

Alternativ kann man auch bevor man mit dem Schreiben beginnt die Tastenkombination oder das Symbol betätigen, der Text wird dann automatisch als Blocksatz geschrieben.