Wie man schnell einen Blindtext einfügt

Als Blindtext bezeichnet man einen Text, der als Platzhalter dient, damit man das Layout schon mal auf den eigentlichen Text vorbereiten kann. Im Internet finden sich einige Blindtextgeneratoren, doch Word hat auch eine weitgehend unbekannte eingebaute Funktion die einen Blindtext erzeugt und einfügt.

Um Blindtext an einer beliebigen Stelle des Dokuments einzufügen, tippt man in Word einfach am Anfang einer Zeile den Befehl =rand() ein und drückt anschließend die Returntaste. Sofort wird als Beispieltext ein Text aus der Hilfe von Word eingefügt und zwar drei Absätze mit je drei Zeilen.

Immagine2.png

Die Anzahl der Absätze und Zeilen lässt sich mit Parametern steuern, wobei man es in diesem Format eingeben sollte:

=rand([Absätze,]Zeilen)

Zum Beispiel:

  • =rand(7) fügt einen Absatz mit 7 Zeilen ein.
  • =rand(5,10) fügt 5 Absätze mit je 10 Zeilen ein.
  • =rand(200,99) fügt 200 Absätze mit je 99 Zeilen ein.

Letztere ist die größtmögliche Auswahl. Mit =ran.old(1,1) wird folgender Satz eingefügt:

Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern.“

Hier kommen alle Buchstaben des Alphabets vor (ein sogenanntes Pangramm) und dient vor allem dabei um verschiedene Schriftarten zu testen. Natürlich kann dieses beliebig Dupliziert werden.

Werbeanzeigen