Wie man gespeicherte Passwörter auf Android sehen kann

Wenn du auf dem Smartphone surfst und du die Anmeldedaten von irgendwelchen Seiten eingeben musst, speicherst man sie gleich um sie beim nächsten Besuch gleich parat hat. Dies passiert auch, wenn du eine Verbindung zu WLAN-Netzwerken herstellst und den Zugriffsschlüssel auf dem Gerät automatisch speicherst. Was ist, wenn du dein Netzwerkzugang oder deine webseitspezifischen Daten kennen musst? In diesem Fall macht der Speicher oft Fehler und riskiert manchmal, Zeit zu verschwenden, um die Anmeldeinformationen wiederherzustellen, die du suchst.

Was kannst du in diesen Fällen tun? Wenn du die  Zugriffsdaten jedes Mal gespeichert hast, kannst du sie abrufen, sodass du sie auf anderen Geräten oder in anderen Browsern verwenden kannst. Wie? Ich werde es dir kurz erklären. In der heutigen Anleitung zeige ich dir, wie du die auf Android gespeicherten Passwörter mit dem Cloud-Spartool von Google sehen kannst.
Was? Kannst du es nicht erwarten, diesen Tutorial zu lesen? In Ordnung! Wir verschwenden keine wertvolle Zeit und beginnen sofort! Nehme dir ein paar Minuten Zeit, sitze bequem und nimm dein Android-Gerät mit. Lese sorgfältig die Vorschläge, die du in diesem Handbuch findest. Bist du bereit? Wünsche dir eine gute Lektüre!

Die gespeicherten Passwörter ansehen

Android-Smartphones und -Tablets verwenden eine Funktion namens Smart Lock, um sich automatisch bei Websites und Apps anzumelden. Die Option sollte bereits aktiv sein, wenn du ein Google-Konto mit dem Gerät verbindest. Wenn du jedoch nicht sicher bist, kannst du den entsprechenden Abschnitt in den Android-Einstellungen aufrufen.

Starte die App „Einstellungen“, die du auf dem Startbildschirm findest, und wähle auf dem folgenden Bildschirm Google-Einträge> Smart Lock für Passwort. Stelle sicher, dass die Smart Lock-Kennwortoption auf ON festgelegt ist. Wenn dies der Fall ist, kannst du alle Anmeldedaten einsehen die du gespeichert hast. Andernfalls kannst du weiterhin die nächsten Zeilen lesen, um herauszufinden ob ältere Daten gespeichert sind, bevor sie deaktiviert wurden, oder ob sie von anderen Geräten stammen, die du mit demselben Google-Konto verknüpft hast. Suche auf dem Bildschirm nach dem Abschnitt Gespeicherte Passwörter und tippe auf das Wort im blauen Google-Konto. Du wirst auf eine Webseite weitergeleitet, auf der du die Anmeldedaten für dein Google-Konto eingeben kannst. Alternativ kannst du den Browser auf deinem Smartphone, Tablet oder sogar deinem Computer öffnen und die Website passwords.google.com aufrufen.

Scrolle nun nach unten und finde den Abschnitt Gespeicherte Passwörter: Du findest eine Liste der Domains, für die Zugangsdaten gespeichert wurden. Wenn du das Gesuchte gefunden hast, klicke auf das Symbol mit dem Augensymbol auf der rechten Seite, um sofort das Passwort anzuzeigen, das mit der ID des ausgewählten Internetdienstes verknüpft ist.

Dieser Bereich ist auch über Google Chrome für Android erreichbar. Um fortzufahren, starte die App und tippe auf das Symbol mit den drei punkten oben rechts. Wähle im Kontextmenü die Option Einstellungen> Passwort, um auf den in Google Chrome gespeicherten Berechtigungsverwaltungsbereich zuzugreifen. Im Bereich Passwort kannst du die Liste der Webseiten einsehen, für die Zugangsdaten gespeichert wurden. Tippe auf eine davon, um auf die detaillierte Registerkarte zuzugreifen. Klicke dann auf das Symbol des Auges unter der Überschrift Passwort, um das mit dem Benutzernamen des ausgewählten Web-Service-Kontos verknüpfte Passwort anzuzeigen.
Du kannst die Verknüpfung Kopieren auf der rechten Seite verwenden, um Daten wie den Domainnamen, den Benutzernamen und das Passwort zu kopieren und sie in anderen Apps zu verwenden.

Wenn du nach dem Passwort suchst, dass du für den Zugriff auf ein Wi-Fi-Netzwerk verwendet hast, kann ich eine App empfehlen, die jedoch die Verwendung von Root-Berechtigungen erfordert: WiFi Key Recovery, kostenloser Download im Play Store von Android.

Mit dieser Anwendung kannst du auf die Systemdateien zugreifen, in denen die Zugangsdaten zu den auf dem Gerät gespeicherten Wi-Fi-Netzwerken gespeichert sind. Wenn du daran interessiert bist es zu verwenden, lade die App über den bereitgestellten Link herunter und klicke auf die Schaltfläche Installieren, dann auf Akzeptieren und dann auf Öffnen.

Nachdem du die Anwendung über das Schnellstart-Symbol auf dem Startbildschirm gestartet hast, klicke auf die Schaltfläche „Gewähren“, um den Zugriff auf die root-Berechtigungen zu gewähren. Warten jetzt ein paar Sekunden, um alle Wi-Fi-Passwörter auf Ihrem Android-Gerät anzuzeigen.

Wenn du auf das Wi-Fi-Netzwerk deines Interesses tippst, wird dir ein kleiner Bildschirm angezeigt, auf dem du das Kennwort und alle zugehörigen Daten wie SSID und Verschlüsselungstyp kopieren oder einen QR-Code erstellen kannst um schnell Daten mit einem anderen Gerät zu teilen.

Werbeanzeigen