Wie man IMAP aktiviert

Dank des IMAP-Protokolls ist es möglich, deine Mailbox mit einer breiten Palette von Software (z. B. Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird und Apple Mail) und Geräten, einschließlich Computern, Smartphones und Tablets, mit Offline-Zugriff auf Nachrichten zu synchronisieren und die Bequemlichkeit, Kommunikationen von Kunden lokal zu verwalten. Aber du weißt das bereits, und wenn du heute hier bist, liegt das daran, dass du versuchst, dein Postfach über IMAP zu konfigurieren, und das kannst du nicht. Nun, dann lass mich dir helfen.

Wenn du mir fünf Minuten deiner Freizeit schenkst, kann ich dir erklären, wie du IMAP bei allen wichtigen E-Mail-Diensten aktivierst (manche Dienste erfordern die Aktivierung dieses Protokolls, bevor Sie es zulassen, andere halten es ständig aktiv) und wie du es verwenden kanns.

Wie du IMAP auf Gmail aktivieren kannst

Gmail ist einer der wenigen E-Mail-Dienste, der über seine Einstellungen die Aktivierung und Deaktivierung des IMAP-Protokolls ermöglicht. Wenn du das IMAP in Google Mail aktivieren möchtest und dann im bekannten Google Home Service mit deinem Postfach verbunden bist, klicke auf das Zahnradsymbol oben rechts und wähle im Menü auf dem Bildschirm die Option Einstellungen.

Wähle auf der daraufhin angezeigten Seite die Registerkarte Weiterleitung und POP / IMAP, gehe zum Abschnitt IMAP-Zugang, setze das Häkchen neben IMAP aktivieren und klicke auf die Schaltfläche Änderungen speichern um die Einstellungen zu speichern .

Sobald das IMAP-Protokoll aktiviert ist, kannst du deine bevorzugten Clients konfigurieren und sie verwenden, um Google Mail-Nachrichten zu synchronisieren, indem du die folgenden Parameter festlegst:

Einstellungen für eingehende E-Mail-Server

IMAP-Posteingangsserver: imap.gmail.com.
IMAP-Port: 993.
Benötigt SSL: Ja.
Verschlüsselungsmethode: TLS.
Name: Dein Name.
E-Mail-Adresse: Deine Adresse @ gmail.com.
Passwort: Das Passwort deines Google Mail-Kontos.

 Einstellungen des Postausgangsservers

SMTP-Server für ausgehende E-Mails: smtp.gmail.com.
SMTP-Port: 465.
SMTP-Verschlüsselung: TLS.

Name: Dein Name.
E-Mail-Adresse: Deine Adresse @ gmail.com.
Passwort: Das Passwort deines Google Mail-Kontos.

Wie du IMAP auf Outlook aktivieren kannst

Outlook.com, der Webmail-Dienst, der von Microsoft angeboten wird, unterstützt das IMAP-Protokoll standardmäßig und deaktiviert seinen Vorgang nicht. Du musst also nur deinen E-Mail-Client mit den richtigen Parametern konfigurieren.

Um die IMAP-Parameter von Outlook anzuzeigen, musst du auf deine E-Mail-Box zugreifen, auf das Zahnradsymbol oben rechts klicken und im Menü auf dem Bildschirm die Option Einstellungen auswählen. Wähle auf der Seite, die geöffnet wird, den Eintrag POP und IMAP in der linken Seitenleiste (unter dem Punkt Account).

Wenn du die Beta-Version von Outlook.com mit einer modifizierten Oberfläche verwendest, gelangst du durch Drücken des Zahnradsymbols oben rechts zum selben Menü, das am Ende des Menüs erscheint, das auf der Seite erscheint, und klicke auf den Eintrag Vollständige Einstellungen anzeigen. Wähle an dieser Stelle in der linken Seitenleiste den Punkt E-Mail synchronisieren und scrolle das auf dem Bildschirm angezeigte Feld nach unten: Du findest die IMAP-Parameter von Outlook.com unter der Überschrift IMAP-Einstellung.

Wenn du keine Zeit für die Suche nach Outlook.com IMAP-Parametern verschwenden möchtest, findest du sie hier unten (zusammen mit SMTP für ausgehende Mail).

Einstellungen für eingehende E-Mail-Server

IMAP-Posteingangsserver: imap-mail.outlook.com.
IMAP-Port: 993.
Benötigt SSL: Ja.
Verschlüsselungsmethode: TLS.
Name: Dein Name.
E-Mail-Adresse: Deine Outlook / Live / Hotmail-Adresse.
Passwort: das Passwort deines Outlook / Live / Hotmail Accounts.

Einstellungen des Postausgangsservers

SMTP-Postausgangsserver: smtp-mail.outlook.com.
SMTP-Port: 587.
SMTP-Verschlüsselung: STARTTLS.
Name: Dein Name.
E-Mail-Adresse: Deine Outlook / Live / Hotmail-Adresse.
Passwort: das Passwort deines Outlook / Live / Hotmail Accounts.

Wie man IMAP auf iCloud aktiviert

Hast du eine Apple ID und möchtest wissen, wie du dein iCloud Postfach in einem Client wie Outlook, Thunderbird oder Apple Mail konfigurieren kannst? Du musst keine bestimmten Einstellungen aktivieren: Nur den Vorgang des Hinzufügens einer neuen Adresse in deinem bevorzugten Client starten und die folgenden Parameter in das Modul einfügen, das dir vorgeschlagen wird.

Einstellungen für eingehende E-Mail-Server

IMAP-Posteingangsserver: imap.mail.me.com.
IMAP-Port: 993.
Benötigt SSL: Ja.
Verschlüsselungsmethode: TLS.
Name: Dein Name.
E-Mail-Adresse: Deine iCloud-Adresse.
Passwort: Das Passwort deines iCloud-Accounts.

Einstellungen des Postausgangsservers

   SMTP-Postausgangsserver: smtp.mail.me.com.
   SMTP-Port: 587.
   SMTP-Verschlüsselung: STARTTLS.
   Name: Dein Name.
   E-Mail-Adresse: Deine iCloud-Adresse.
   Passwort: Das Passwort deines iCloud-Accounts.

Wie man IMAP konfiguriert

Jetzt weißt du, wie das IMAP-Protokoll aktiviert wird und welche „Koordinaten“ die Server deines E-Mail-Dienstes haben: Jetzt ist es an der Zeit, alles in deinem bevorzugten Client zu konfigurieren, sei es auf einem PC, Smartphone oder Tablet.

Wenn du einen neuen E-Mail-Dienst in Microsoft Outlook konfigurieren möchtest, starte das Programm, klicke auf die Schaltfläche Datei oben links und drücke auf dem Bildschirm, der angezeigt wird, den Knopf Konto hinzufügen. Wenn du die betreffende Schaltfläche nicht siehst, klicke zuerst auf die Schaltfläche Kontoeinstellungen, dann auf den Eintrag mit dem gleichen Namen im sich öffnenden Menü und schließlich auf die Schaltfläche Neu.

An dieser Stelle fülle das Formular, das dir vorgeschlagen wurde, mit Name, E-Mail-Adresse, Passwort und Passwortbestätigung aus und drücke dann die entsprechende Schaltfläche. Wenn es sich bei der von dir eingegebenen Adresse um einen E-Mail-Dienst handelt, der standartmäßig von Outlook unterstützt wird, führt das Programm eine Kommunikationsprüfung mit den Servern durch und beendet bei Erfolg den Konfigurationsvorgang desselben. An diesem Punkt musst du nur auf die Schaltfläche Fertig klicken, um das Fenster zu schließen und fortzufahren.

Wenn jedoch die von dir in Outlook eingegebene Adresse vom Programm nicht standartmäßig unterstützt wird und der Konfigurationsvorgang nicht automatisch abgeschlossen wird, musst du das Häkchen neben dem Eintrag Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen setzen, dann klicke auf Weiter, die Option POP IMAP auswählen und fortfahren.

An diesem Punkt das Formular ausfüllen, das dir mit allen erforderlichen Informationen vorgeschlagen wird: Name, E-Mail-Adresse, Kontotyp (IMAP), Posteingangsserver, Postausgangsserver (SMTP), Benutzername und Kennwort. Nach Abschluss der Kompilierung gehe auf Weiter und auf den Verbindungstest warten, dass wenn alle Daten korrekt eingegeben sind, ein positives Ergebnis erhalten. Das war nicht schwer, oder?

Thunderbird (Windows/macOS/Linux)

Wenn du Mozilla Thunderbird als E-Mail-Client verwendest, kannst du ein neues E-Mail-Konto einrichten, indem du auf das Hamburger-Symbol oben rechts klickst und im Menü auf dem Bildschirm die Option Neue Nachricht> Bestehendes E-Mail-Konto auswählst.

Gebe in das sich öffnende Fenster Name, E-Mail-Adresse und Passwort des zu konfigurierenden IMAP-Kontos ein, klicke auf die Schaltfläche Weiter und warte auf die Überprüfung der Daten: Wenn die Daten korrekt sind und der konfigurierte Dienst unterstützt wird (z. B. Gmail) kannst du die Konfiguration beenden, indem du einfach das Häkchen neben dem IMAP setzt und die Schaltfläche Fertig drückst.

Andernfalls musst du auf die Schaltfläche Manuelle Konfiguration klicken und das neue Formular ausfüllen, das dir mit allen IMAP-Server-Daten deines E-Mail-Dienstes vorgeschlagen wird: Im Menü Eingehend musst du die IMAP-Option im Feld Server-Name die Adresse des IMAP-Servers auswählen, während in den Feldern Port, SSL und Authentifizierung jeweils den Port, den Verschlüsselungstyp und die Art der für deinen E-Mail-Dienst erforderlichen Authentifizierungen eingeben musst. In den Feldern, die sich auf den Postausgangsserver beziehen, musst du jedoch alle Daten inaktivieren, die sich auf den SMTP-Server beziehen. Wenn du fertig bist, klicke auf die Schaltfläche Fertig, um die Einstellungen zu speichern.

Wenn du ein paar Schritte nicht kennst, werfe einen Blick auf mein Mozilla Thunderbird-Tutorial: Hier findest du alle Informationen, die du benötigst um das Programm zu verwenden und zu konfigurieren.

Android

Wenn du erfahren möchtest wie IMAP auf Android zu aktivieren geht, rufe die Einstellungen von deinem Smartphone oder Tablet (durch das Zahnrad-Symbol auf dem Startbildschirm oder dem Bildschirm mit der Liste aller Apps auf deinem Gerät) und gehe auf das Menü Konten.

Tippen an dieser Stelle auf die Option Konto hinzufügen und wähle die Option E-Mail wenn du das neue E-Mail-Konto in der Android E-Mail-App erstellen willst oder den persönlichen Eintrag, wenn du das neue e-mail Konto in der Google Mail App konfigurieren möchtest. Dann fülle das Formular, das dir vorgeschlagen wird, mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort des gewünschten Kontos aus und wähle die manuelle Konfiguration.

Wähle im folgenden Bildschirm das Konto mit dem IMAP-Protokoll aus, fülle das dir vorgeschlagene Formular mit allen Adressdaten (Server, Port, Sicherheitsart usw.) aus, klicke auf Weiter, gebe die Daten ein und tippe zweimal auf die Schaltfläche Weiter, um den Vorgang abzuschließen.

 

Werbeanzeigen