Wie man Outlook konfiguriert

Jedes mal ist es die gleiche Geschichte: Um deine E-Mails zu überprüfen, musst du den Browser starten, dich mit der offiziellen Website des Anbieters verbinden und die Zugangsdaten zu deinem Konto eingeben. Du bist müde, diesen Vorgang jeden Tag und mehrmals am selben Tag zu wiederholen. Daher hast du dich entschieden, Outlook auch für deinen Unternehmens-Posteingang zu verwenden. Leider kannst du jedoch nicht die Schritte erinnern, wie man Microsofts-Software konfiguriert und um nicht deinen besten Freund zu stören der schon dein persönliches Konto eingestellt hatte, möchtest du die genaue Prozedur wieder können.

Wenn dies tatsächlich der Fall ist, lasse es dir sagen, dass du zur richtigen Zeit am richtigen Ort bist. Mit dem heutigen Artikel werde ich in der Tat erklären, wie man Outlook sowohl auf Pc als auch auf Smartphone oder Tablet einrichtet.Lass uns also gleich loslegen!

Konfigurieren Sie Outlook auf Ihrem Computer


Outlook ist eines der beliebtesten E-Mail-Verwaltungsprogramme und in der Microsoft Office-Suite enthalten. Die Software ist für Windows-PCs (auch in Form einer Anwendung für Windows 10) und macOS verfügbar und unterstützt alle gängigen E-Mail-Anbieter und ermöglicht somit eine automatische Konfiguration in wenigen Augenblicken. Du kannst Outlook jedoch auch manuell konfigurieren, indem du die einzelnen Daten des verwendeten Anbieters festlegst
. Hier ist das Verfahren, um deinen Absichten zu folgen.

Um Outlook auf einem Windows-PC einzurichten, starte die Microsoft Home-Software, gebe die E-Mail-Adresse ein, die du konfigurieren möchtest und klicke auf die Schaltfläche Verbinden, um die automatische Konfiguration zu starten. Wenn dein Konto eines der am häufigsten benutzten providern gehört (Gmail, Outlook, Yahoo,…) dann ist dein account in wenigen Schritten automatisch eingerichtet.

Wenn die automatische Konfiguration nicht erfolgreich ist oder du eine manuelle Konfiguration bevorzugst, gebe im ersten Bildschirm von Outlook deine E-Mail-Adresse in das entsprechende Feld ein, aktiviere das Kontrollkästchen Manuelle Kontokonfiguration zulassen, und klicke auf die Schaltfläche Verbinden. Wähle auf dem nächsten Bildschirm je nach Bedarf eines der verfügbaren Protokolle zwischen POP und IMAP aus.

POP (oder POP3) ist ein älteres Protokoll, das Benutzer E-Mail-Nachrichten lokal herunterladen kann, dafür sie aber vom Server des Anbieters gelöscht und daher von einem anderen Gerät nicht mehr sichtbar ist. IMAP (oder IMAP4) ist jedoch ein moderneres Protokoll, das das Programm ermöglicht sich am Server zu verbinden, die Inhalte der neuen und gespeicherten Nachrichten herunterzuladen ohne sie vom Server zu löschen, so wird der Zugang auch von anderen Geräten ermöglicht.

Nachdem du dich entschieden hast, welches Protokoll zu verwenden, gebe die erforderlichen Daten in den Feldern Server und Port um entsprechend Eingang und Ausgang zu konfigurieren und wähle eine Verschlüsselungsmethode (oder nicht) und klicke auf die Schaltfläche Weiter. Die Daten zu den IMAP- und POP-Protokollen für die Konfiguration deiner E-Mail-Adresse findest du auf der offiziellen Website des verwendeten Anbieters. Alternativ kannst du einen meiner Anleitungen zu diesem Thema lesen.

Um die Konfiguration deines E-Mail-Kontos in Microsoft Outlook abzuschließen, gebe im Feld Passwort das Passwort ein, mit dem du auf deine E-Mail zugreifst und drücke Verbinden. Warte bis das Verfahren zum Herstellen einer Verbindung zum Server und zum Überprüfen der eingegebenen Daten abgeschlossen ist und klicke auf die Schaltfläche Fertig, um die Konfiguration abzuschließen.

Wenn du jedoch versucht hast, dein Konto mit dem IMAP-Protokoll zu konfigurieren, aber nicht weit gekommen bist, erfordert dein Provider möglicherweise zuerst die Aktivierung dieses Protokolls. In diesem Zusammenhang könnte dir mein Leitfaden zur Aktivierung von IMAP helfen.

Konfigurieren Sie Outlook auf Smartphones und Tablets

Um Outlook auf Smartphones und Tablets einzurichten und deine E-Mails überall zu verwalten, kannst du die kostenlose Microsoft Outlook-Anwendung für Android- und iOS-Geräte herunterladen. Für Windows 10 Mobile ist die Anwendung jedoch bereits standardmäßig installiert und heißt einfach Mail. Wenn du es zum ersten Mal startest, kannst du einfach deine E-Mail-Adresse konfigurieren. Wie? Ich werde es dir gleich erklären.

Nachdem du die Outlook-Anwendung aus dem Play Store heruntergeladen hast, klicke zunächst auf das Symbol (ein blaues Quadrat und einen Umschlag) auf dem Startbildschirm deines Geräts. Gehe dann auf der Start-Schaltfläche, gebe deine E-Mail-Adresse in das Feld E-Mail-Adresse und tippe auf die Schaltfläche Weiter.

Outlook versucht automatisch herauszufinden, welcher Anbieter deiner E-Mail-Adresse entspricht und beginnt mit der automatischen Konfiguration. Du musst lediglich die erforderlichen Daten eingeben und auf die vollständige Konfiguration von Outlook warten.

Wenn deine E-Mail-Adresse nicht automatisch konfiguriert wird, tippe auf das Element Konto manuell festlegen und wähle den verwendeten Anbieter aus, indem du auf eines der verfügbaren Elemente zwischen Office 365, Outlook.com, Exchange, Yahoo, iCloud und Google drückst. Wenn du jedoch eine manuelle Konfiguration bevorzugst, auf den IMAP-Eintrag drücken, sicherstellen dass die angezeigte E-Mail-Adresse korrekt ist und gebe auf Wunsch den Namen und die Beschreibung für das Konto in den Feldern Name und Beschreibung ein.

Bewege nun den Hebel neben dem Element Erweiterte Einstellungen von AUS auf EIN und gebe die erforderlichen Daten unter IMAP-Hostname, IMAP-Benutzername, IMAP-Kennwort, SMTP-Hostname, SMTP-Benutzername und SMTP-Kennwort relativ für den IMAP-Server für eingehende Nachrichten und den SMTP-Ausgangsserver des verwendeten Providers ein. Klicke dann auf der Schaltfläche ✓ oben rechts, um die Verbindung zum Server zu starten und die Konfiguration abzuschließen.

Um ein neues Konto hinzuzufügen, tippe auf die Schaltfläche ≡, drücke das Zahnradsymbol und wähle die Option Konto hinzufügen.

Werbeanzeigen