Wie man sich auf Google positioniert

Du hast seit einige Wochen einen neuen Blog geöffnet, aber trotz deiner Bemühungen sind die Besuche überschaubar. Wahrscheinlich ist es bei Google nicht sehr gut positioniert und die Leute finden es einfach nicht. Aber keine Sorge, denn dafür gibt es auch eine Lösung. Wenn du wissen möchtest, wie du dich bei Google positionieren und die Anzahl der Besuche in deinem Blog erhöhen kannst, musst du nur die Anweisungen lesen, die ich dir geben werde, und sie gewissenhaft befolgen. Du wirst sehen: Mit den richtigen Tools wird Google dich bemerken und deine Website-Besuche beginnen zu steigen.

So positionieren du dich auf Google

Willst du wissen wie du dich auf Google positioieren kannst, weil du deine Website an der Spitze der SERP, dh. der Seite mit den Suchergebnissen, der berühmten Suchmaschine erscheinen lassen möchtest? Wenn du mit ja antwortest, wirst du die in den folgenden Absätzen enthaltenen Hinweise als sehr nützlich empfinden.

Indexieren einer Website

https://i2.wp.com/www.ranksider.de/talk/wp-content/uploads/2013/03/Google_indiz_blog.jpg?resize=766%2C352&ssl=1

Bevor ich dir erläutere, wie ich das Ranking einer Website bei Google verbessern kann, ist es meine Pflicht, dir zu zeigen, wie du sie indexieren kannst. Wenn du es noch nicht weißt, indexiert Google Websites automatisch und daher ist es in den meisten Fällen nicht erforderlich, deine Website an die Suchmaschine zu melden. In seltenen Fällen kann Google jedoch keine Website finden und daher muss möglicherweise manuell eingegriffen werden, um sie in den grenzenlosen Index einzufügen.

Wenn deine Website nicht im SERP von Google angezeigt wird (dh auf der Seite mit den Suchergebnissen), solltest du wahrscheinlich mit einer Meldung fortfahren und dazu die Seite URL hinzufügen / aktualisieren verwenden. Um das Werkzeug zu verwenden, gehe auf dieser Seite (leider habe ich sie nur auf italienisch gefunden), gebe die URL der Homepage deiner Website in das Textfeld ein, füge eine kurze Beschreibung zu deiner Webseite in das Textfeld Kommentare und drücke dann auf die Schaltfläche Hinzufügen. Unten findest du den Bericht.

Wenn der Bericht an Google übermittelt wurde, musst du lediglich warten: Innerhalb weniger Tage sollte die Suchmaschine deine Website indexieren und du kanns den Ratschlag im nächsten Kapitel befolgen, um die Positionierung zu verbessern.

Verwenden Sie SEO effektiv

Foto di una donna che usa un computer portatile

Effektive SEO (Search Engine Optimization) ist entscheidend für die Platzierung einer Website an der Spitze der Google-Suchergebnisse (oder einer anderen Suchmaschine). Natürlich kennt niemand – abgesehen von ein paar Mitarbeitern des Mountain-View-Giganten – genau die Mechanismen des Algorithmus von Google und folglich kann niemand genau bestimmen, welche SEO-Techniken effektiv sind oder nicht.

Wie ich bereits in einem anderen Artikel erklärt habe, untersucht Google mehr als 200 Variablen, um zu verstehen, welche Inhalte am Anfang der Ergebnisse platziert werden sollen und welche nicht. Das Ziel der Suchmaschine besteht nämlich darin, dem Benutzer das bestmögliche Ergebnis zurückzugeben oder auf jeden Fall diejenige, die der von ihm gestellten Frage am besten entspricht. Das Erstellen von Qualitätsinhalten, die für die Nutzersuche relevant sind, ist daher einer der bestimmenden, wenn nicht der entscheidendste Faktor für die Positionierung einer Website bei Google.

Ich empfehle dir nicht an einign Legenden zu glauben, nach denen du Dutzende Male ein Keyword in einem Artikel wiederholen musst, um oben in den Suchergebnissen angezeigt zu werden. Wenn du diese Praxis anwendest (das Keyword Stuffing), riskierst du sogar, von Google bestraft zu werden! Verwende daher in diesem Fall das Stichwort im Titel, füge es natürlich nicht mehr als 2-3 Mal in den Text ein und konzentriere dich auf die Qualität, indem du aktuelle Informationen bereitstellst.

Wie kannst du qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, die für die Nutzersuche relevant sind? Nun, zunächst können dich einige der kostenlosen Tools unterstützen, die dich bei der Analyse helfen können, um sicherzustellen, dass du ausreichend interessante Inhalte hast.

Zu den Tools, die ich sofort verwenden möchte, gehören Google Trends und KeywordTool: Das erste ermöglicht den Zugriff auf die Forschungsgeschichte von Google von 2004 bis heute und ein weiterer interessanter Aspekt, um in Echtzeit zu wissen, welche Wörter die am meistgesuchten zu einer bestimmten Zeit und in einem bestimmten geografischen Gebiet (wie ich dir in einem anderen Handbuch gezeigt habe) sind. Die zweite bietet stattdessen redaktionelle Einblicke durch die Bereitstellung von Schlüsselwörtern, die sich auf das Haupt-Schlüsselwort beziehen (was zum Beispiel nützlich ist, um ein Thema vollständig zu analysieren, indem Unterkapitel erstellt werden).

https://i1.wp.com/42kau828bfupkoivy3cyep8r-wpengine.netdna-ssl.com/assets/Screenshot-2016-12-05-at-12.57.10-1024x479.png?resize=766%2C358&ssl=1

Eine andere Lösung, die dir helfen kann, das Ranking deiner Website bei Google zu verbessern, sind die Webmaster-Tools, eine Sammlung von Tools, die von dem Mountain View-Riese angeboten werden. Sie können deine Website überwachen und detaillierte Berichte über ihren Status in den Suchresultaten abrufen und haben viele andere nützliche Informationen. Mit diesen Tools kannst du auch wissen, ob deine Website von Google bestraft wird und möglicherweise aus welchen Gründen. Interessant, oder?

 

 

Werbeanzeigen