Wie man mit einer Webseite Geld verdient

Sie haben eine Website erstellt, die Besuche beginnen langsam zu wachsen und Sie möchten die Situation nutzen, um etwas Geld zu verdienen. Nun, kein Zweifel, Sie hatten wirklich eine großartige Idee! Auf der anderen Seite gibt es mehrere Systeme, um Blogs und Internet-Seiten zu monetarisieren: Es ist wichtig, sie auszuwählen und sorgfältig zu nutzen.

Wenn Sie möchten, dass eine Hand dieses Ziel erreicht, lassen Sie mich einige Tools vorschlagen, mit denen Sie mit einer Website Geld verdienen können . Sie sind alle ernst, zuverlässig, aber leider garantiert keiner von ihnen stratosphärische Gewinne. Die Welt des Internets unterscheidet sich nicht sehr von der realen Welt: Um eine bestimmte Summe zu verdienen, muss man sich anstrengen, ein bisschen Glück haben und die richtige Schlauheit genießen, um die Konkurrenten zu schlagen, die bereits auf dem Platz sind.

Wenn Sie ernsthaft darüber nachdenken, Zeit in Ihr Online-Geschäft zu investieren und es so weit wie möglich profitabel zu machen, könnten diese Tipps für Sie sein. Viel Spaß beim Lesen!

Lassen sie Ihre Website wachsen!

Ich weiß, aber wenn Sie ein erfolgreiches Geschäft mit Ihrer Website aufbauen wollen, müssen Sie sich ernsthaft engagieren und Sie müssen alles tun, um Ihre Website zu vergrößern. Es gibt keine magischen Rezepte, um dieses Ergebnis zu erhalten, es ist klar, aber ich kann versuchen, Ihnen einige Vorschläge zu geben.

  • Finden Sie Ihre Zielgruppe , lernen Sie sie kennen und machen Sie gute Inhalte. Identifizieren Sie ein bestimmtes Thema, an dem Sie sich gebunden fühlen (besser, wenn es noch nicht in einer wichtigen Weise von der Konkurrenz „abgedeckt“ ist) und schlagen Sie gültige, originale Inhalte vor, die es betreffen.
  • Lass dich in deinem Thema bekannt werden. Hast du Accounts auf Twitter und Facebook? Gut. Verwenden Sie sie, um Personen zu finden, die an den Themen interessiert sind, die Sie auf Ihrer Website diskutieren möchten. Suchen Sie stattdessen nach Ihren bekanntesten direkten Konkurrenten und interagieren Sie mit ihnen, um von ihrem Publikum wahrgenommen zu werden.
  • Studieren Sie das Feld, in dem Sie arbeiten, indem Sie Bücher, Artikel online lesen und vielleicht einen Vortrag zum Thema hören. Es wird Ihnen helfen, Ihre Gedanken zu öffnen und neue Ideen zu entwickeln, um Ihr Geschäft anzukurbeln.
  • Schlage gültige Inhalte vor und lade Nutzer ein, sie in sozialen Netzwerken online zu teilen. Auf eine Art und nicht belästigend natürlich. Wenn Ihre Arbeit gültig ist, werden viele Ihre Berufung gerne annehmen und Sie online über ihre Freunde informieren.

Sehen wir uns jetzt an, mit welchen Tools Sie Ihre Online-Aktivitäten monetarisieren können.

Werbebanner

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRKojD7RjMdjFcT4FY1coKaKi4cAsNkDH7vG9o8F9Lb5oZIZvxT

Der Werbemarkt erlebt nicht seine wohlhabendste Zeit, nicht einmal im Web, jedoch kann das Einfügen von Bannern auf einer Website eine angemessene Monetarisierung im Austausch für ein wenig Platz sein.

Zu den bekanntesten Online-Werbedienstleistungen der Welt – rate mal? Google Adsense fungiert als Vermittler zwischen Werbetreibenden und Website-Inhabern, um automatische Anzeigen basierend auf dem Geschmack und den Interessen der Besucher bereitzustellen.

Seine Bedienung ist sehr einfach. Nachdem Sie den Service abonniert haben, müssen Sie die HTML-Codes der Banner kopieren und auf Ihrer Website einfügen (es liegt dann an Ihnen, die strategischen Positionen und Dimensionen zu wählen, um sie zu erweitern). Die Einnahmen werden hauptsächlich für Klicks generiert, die von Nutzern auf Bannern erzielt werden. In einigen Kampagnen werden sie jedoch auch durch Impressionen generiert, dh durch Aufrufe von Werbeinhalten. Die Zahlung erfolgt per Überweisung oder Scheck zwischen dem 21. und 26. eines jeden Monats zum Mindestbetrag von 70 Euro.

Weitere Informationen finden Sie im offiziellen Google Adsense-Leitfaden, der alles enthält, was Sie für die Platzierung von Banneranzeigen auf Ihrer Website / Ihrem Blog benötigen.

Affiliate-Dienstleistungen (Affiliate-Marketing)

Der Rückgang des Werbemarktes und die zunehmende Intoleranz der Nutzer gegenüber Bannern hat dazu geführt, dass sich Affiliate-Marketing-Services durchgesetzt haben. Was ist das? Ein Weg, um kleine Prozentsätze beim Kauf von Waren, Materialien oder digitalen Inhalten zu gewinnen, die von Nutzern auf Websites Dritter erstellt werden.

Zu den beliebtesten (und profitabelsten) Zugehörigkeitsdiensten gehört die von Amazon , mit der Sie Provisionen von 5 bis 12% beim Kauf von Büchern, technischen Gadgets, Filmen, Videospielen und anderen Produkten, die im bekannten Laden angeboten werden, sammeln können digital.

Um dem Affiliation-Programm beizutreten, müssen Sie sich lediglich (kostenlos) dafür registrieren und den Lesern Ihrer Website / Ihres Blogs die vom Dienst generierten gesponserten Links zur Verfügung stellen.

Es sollte angemerkt werden, dass die gesponserten Links nicht für ein einzelnes Produkt gültig sind: Sobald Nutzer auf sie klicken, können sie einen beliebigen Artikel kaufen und der Partner (dh Sie) sammelt seine Provision.

Ein weiterer Zugehörigkeitsdienst, mit dem Sie auf einer „bequemen“ Art und Weise Geld mit einer Website verdienen können, ist Apple , das den Empfang kleiner Prozentsätze von allen im App Store heruntergeladenen digitalen Produkten ermöglicht (also Anwendungen für iPhone / iPad / iPod Touch), iBooks Store (also elektronische Bücher) und iTunes Store (also Musik oder Filme). Mehr Informationen finden Sie hier.

Werbeanzeigen